Pflegesachleistungen

Voraussetzungen - Antrag - Höhe

Die Pflegesachleistungen werden direkt mit einem ambulanten Pflegedienst abgerechnet. Hierbei handelt es sich also nicht um eine tatsächliche “Sachleistung”, sondern um einen Zuschuss für die ambulante Pflege durch einen zertifizierten Pflegedienst. Die Pflegesachleistungen können mit dem Pflegegeld kombiniert werden.

Pflegesachleistungen

Voraussetzungen - Antrag - Höhe

Die Pflegesachleistungen werden direkt mit einem ambulanten Pflegedienst abgerechnet. Hierbei handelt es sich also nicht um eine tatsächliche “Sachleistung”, sondern um einen Zuschuss für die ambulante Pflege durch einen zertifizierten Pflegedienst. Die Pflegesachleistungen können mit dem Pflegegeld kombiniert werden.

Was sind ambulante (Pflege)sachleistungen?

Unter Pflegesachleistungen versteht man alle Leistungen, die ein ambulanter Pflegedienst erbringt. Es handelt sich also nicht um Leistungen in materieller Form. Diese Sachleistungen werden ab Pflegegrad 2 von der Pflegeversicherung bezuschusst. Grundlage hierfür ist § 36 SGB XI. Korrekt müsste es also “Zuschuss für ambulante Pflegesachleistungen” heißen. Die Höhe des Pflegekassenzuschusses richtet sich nach dem Pflegegrad - das Geld wird nicht ausgezahlt, sondern direkt mit dem Pflegedienst abgerechnet, sofern dieser einen Versorgungsvertrag mit der Pflegeversicherung geschlossen hat.

Beispiele für Leistungen, die ein ambulanter Pflegedienst erbringt:

  • Ganz- / Teilkörperwaschung 
  • Hilfe beim An- und Ausziehen
  • Unterstützung beim Toilettengang
  • Nahrungsaufnahme / Füttern
  • Erledigen der Einkäufe
  • Zubereitung von Essen
  • Reinigung / Putzen

✔️ zwischen 724 und 2.095 € pro Monat ✔️ mit Pflegegeld kombinierbar ✔️ ungenutztes Budget als Entlastung für Angehörige oder Betreuung verwendbar ✔️ Abrechnung direkt mit Pflegedienst

Höhe der ambulanten Sachleistungen in den 5 Pflegegraden

Pflegegrad Pflegesachleistungen (monatlich)
Pflegegrad 1 0 €
Pflegegrad 2 724 €
Pflegegrad 3 1.363 €
Pflegegrad 4 1.693 €
Pflegegrad 5 2.095 €

Pflegesachleistungen Antrag formlos möglich

Der Antrag zum Erhalt von ambulanten Pflegesachleistungen kann formlos (telefonisch oder schriftlich) bei der zuständigen Pflegeversicherung gestellt werden. Diese wird daraufhin alle notwendigen Unterlagen versenden bzw. anfordern. Alternativ zur pflegebedürftigen Person dürfen die Bevollmächtige die Formulare ausfüllen und unterschreiben.

Sachleistungen und Pflegegeld kombinieren

In der Praxis kommt es häufig vor, dass Pflegebedürftige nur geringfügige (zeitweise) Hilfe eine ambulanten Pflegedienstes beanspruchen. Bleibt in solch einem Fall noch Budget übrig, kann zusätzlich ein anteiliges Pflegegeld ausbezahlt werden (Kombinationsleistung). Auch hier müssen Versicherte einen entsprechenden Antrag stellen. 

Ungenutztes Budget sinnvoll verwenden

Ungenutzte Pflegesachleistungen dürfen zu einem Anteil von maximal 40% für die stundenweise Betreuung genutzt werden. Betroffene dürfen das Geld auch für andere Betreuungs- und Entlastungsleistungen (z. B. hauswirtschaftliche Hilfen) verwenden.

Wichtig: Keine Kostenübernahme bei Pflege durch Entsendekräfte!

Die Pflegeversicherung kann nur mit Pflegediensten abrechnen, die einen Versorgungsvertrag mit der Pflegeversicherung geschlossen haben. Durch regelmäßige Kontrollen wird die Qualität der Pflege sichergestellt. Ausländische Pflegedienste (z.B. aus Polen / Osteuropa), die Entsendekräfte nach Deutschland schicken, haben in der Regel keinen Versorgungsvertrag mit den deutschen Pflegekassen geschlossen. Wer also (aus Kostengründen) auf eine ausländische Pflegekraft setzt, kann höchstens Pflegegeld beziehen, um die Finanzierung sicherzustellen. Selbstverständlich stehen einem auch hier sämtliche weiterführenden Leistungen wie Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege, Tages-/Nachtpflege etc. zu.

Glossar

TIPP: Verhinderungspflege und Kurzzeitpflege

Zusätzlich zu den Sachleistungen (oder dem Pflegegeld) stehen Versicherten ab Pflegegrad 2 bis zu 1.612,- Euro pro Jahr für eine Verhinderungspflege (maximal acht Wochen) zu. Zuzüglich können anteilig bis zu 50 % des nicht in Anspruch genommenen Kurzzeitpflege-Budgets (887,- von 1.774 Euro für bis zu sechs Wochen) genutzt werden. 

FAQ - Antworten auf häufige Fragen

Alle Leistungen der Pflegekasse

Übersicht aller Pflegekassenleistungen

Amb. Sachleistung

Tages- / Nachtpflege

Stationäre Pflege

Kurzzeitpflege

Verhinderungspflege

Kombinationsleistung

Entlastungsbetrag

Hilfsmittel

Hilfsmittel zum Verbrauch

Pflegekurse

Wohnraumanpassung

Hausnotruf

Wohngruppenzuschuss

Bis zu drei Angebote lokaler Fachfirmen anfordern!
Bis zu drei Angebote lokaler Fachfirmen anfordern!
Persönliche Beratung
Heike Bielenstedt Profil

Heike Bielenstedt
Fachberaterin Barrierefreiheit

Kostenlos anrufen:
0800 723 6054
Schreiben Sie uns.

Unsere Fachberaterinnen und Fachberater sind persönlich für Sie erreichbar. Gerne vereinbaren wir für Sie einen Vor-Ort-Termin mit unseren lokalen Partnerfirmen - natürlich nur, wenn Sie dies explizit wünschen.

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Sie müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.

✅ gratis Beratung + kostenloses Angebot

✅ vor Ort in der gesamten Bundesrepublik

✅ neue Lifte & gewartete Gebrauchtlifte

✅ Schienen / Einbau / Montage vom Profi

✅ attraktive Finanzierungsoptionen

Aktuelles aus unserem Ratgeber

Rheuma: Therapie-Unterstützung durch richtige Ernährung

Rheuma ist ein Oberbegriff für verschiedene rheumatische Erkrankungen. Die häufigste ist die rheumatoide Arthritis (chronische Polyarthritis). Dabei entzünden sich bestimmte […]

Zum Beitrag

Treppenlift ohne Pflegegrad

Treppenlift OHNE Pflegegrad Wie finanziere ich das? Weiterlesen Inhalt: Übersicht Pflegegrad DOCH beantragen Andere Finanzierungshilfen Treppenlift gebraucht kaufen Günstige Alternative […]

Zum Beitrag

Treppenlift für Hunde: Gibt es sowas?

Treppenlifte sind in erster Linie Mobilitätshilfen für Menschen. Bekanntlich ist jedoch ein guter Freund, das Beste, was es gibt auf […]

Zum Beitrag
Scroll to Top