✅ bis zu 4.000 € p. P von der Pflegekasse
✅ weitere Finanzierungshilfen
✅ unverbindlicher Kostenvoranschlag
Treppenlift Pflegekasse - Ihr Partner für Finanzierungen für Treppenlifte
Kostenvoranschlag für Antrag
Informationen

Plattformlift für innen / außen
Varianten (z. B. senkrecht), Preise, Angebote

weiterlesen

Lösungen für alle Treppenformen

Nicht jeder Lift mit einer Plattform ist ein Plattformlift - jedenfalls nicht im Sinne der gängigen Bedeutung. Anders als Hublifte (Senkrechtlift mit Plattform) oder gar Homelifte und Personenaufzüge ist der Plattformlift ein waschechter Treppenlift. Das heißt: Er fährt die Treppen schräg auf und ab. Dementsprechend ist der Platzbedarf im Vergleich zum klassischen Sitzlift etwas erhöht. Erfahren Sie mehr über die Varianten für innen und außen, die Einbau-Voraussetzungen sowie Kosten und Alternativen.

Kostenvoranschlag anfordern

Ein Kostenvoranschlag ist in der Regel Voraussetzung, um einen Treppenlift-Zuschuss zu erhalten. Fordern Sie gleich bis zu drei Angebote lokaler Fachhändler in Ihrer Region an.

Plattformlift - Heike Bielenstedt - Fachberaterin

Heike Bielenstedt
Fachberaterin Barrierefreiheit

0800 589 48 76
info@treppenlift-pflegekasse.de

Unterschied:

Plattform-Treppenlift oder Senkrechtlift?

Bei Kurventreppen sind die Kosten für Plattformlifte nicht mehr allzu weit von denen für Senkrechtlifte entfernt. Gleichzeitig bieten Senkrechtlifte mehr Komfort. Sind diese also immer die bessere Lösung? Nicht zwingend! Denn oft geht der Einbau eine Senkrechtlifts mit zahlreichen Pflichten einher. Ab 3 Metern Förderhöhe brauchen Sie auch im Innenraum eine Baugenehmigung - bei einem Treppenlift nicht. Auch die Fördergeschwindigkeit von Senkrechtliften kann zu Folgekosten führen. Ab 0,15 m / s gilt beispielsweise die Aufzugsrichtlinie und nicht mehr die Maschinenrichtlinie. Langsame Hublifte, die zu überschaubaren Kosten erhältlich sind, eignen sich allerdings nur für geringe Förderhöhen bis 1,8 oder maximal 3 Meter. 

  • Zusammengefasst:
    Überall dort, wo Hublifte nicht “machbar” sind und “Aufzüge” zu hohe Kosten verursachen, ist der Plattformlift das Produkt der Wahl.

Machbarkeit: Einbau-Voraussetzungen

Um einen Plattformlift mit Schienen verbauen zu können, muss die Treppe mindestens 90 cm breit sein. An einer noch schmaleren Treppe ist der Einbau nicht möglich, da die Plattform genug Platz für einen Rollstuhl bieten sollte. Je nach Größe der Plattform werden sogar Treppenbreiten von über einem Meter vorausgesetzt. Neben der rein technischen Machbarkeit an geraden und Kurventreppen im Innen- und Außenbereich, gilt es, rechtliche Vorgaben zu beachten - jedenfalls im Mehrfamilienhaus.

Machbarkeitsprüfung beantragen
  • Einbau nicht möglich?
    Informieren Sie sich, ob ein Hublift oder eine andere Form des Senkrechtlifts eine Alternative sein könnte. Infrage kommen sowohl Homelifte als auch klassische Personenaufzüge - je nach Einsatzbereich (Mehrfamilienhaus / Einfamilienhaus - innen / außen)
Plattformlift innen - gerade Treppe

Mindestlaufbreite und Restlaufbreite

Im Mehrfamilienhaus / Mietshaus gelten strenge baurechtliche Vorgaben - beispielsweise den Brandschutz betreffend. Anders als im Einfamilienhaus sind die Auflagen was die Treppenbreite betrifft deshalb deutlich ausgeprägter. Einzuhalten sind vor allem Mindest- und Restlaufbreite. Die Mindestlaufbreite darf durch den Treppenlift nicht dauerhaft unterschritten werden. Setzen Sie deshalb auf ein Modell mit klappbarer Plattform. Auch eine kleine Kurve am Treppenende (selbst bei geraden Treppen) kann sinnvoll sein, um eine platzsparende Parkposition für den Plattformlift zu ermöglichen.

Immobilie Mindestlaufbreite der notwendigen Treppe  Mindestlaufbreite der zusätzlichen Treppe Restlaufbreite der Haupttreppe
Mehrfamilienhaus mit ein bis zwei Wohneinheiten 80 cm 50 cm 60 cm
Miethaus mit mehr als zwei Wohneinheiten oder mehr als 400 m² Wohnfläche 80 cm 50 cm 60 cm
Alle Einbau-Voraussetzungen im Überblick

Preise und Kosten

Die Kosten für einen Plattformlift sind abhängig von folgenden Faktoren:

  • der Plattformgröße
  • der Anzahl an Etagen
  • der Treppenform (gerade / kurvig)
  • dem Einsatzbereich (innen / außen)

Je aufwendiger die Fertigung und Montage der Schienen, desto teurer der Lift. Auch Modelle für den Außenbereich sind etwas preisintensiver (verzinktes Fahrgestellt, versiegelte Elektronik etc.).

  • Zuschüsse / Förderung
  • bis zu 4.000 € pro Person von der Pflegekasse (maximal 16.000 € pro Haushalt
  • bis zu 5.000 € KfW-Förderung
  • KfW-Förderdarlehen von bis zu 50.000 € pro Wohneinheit
  • teilweise regionale Fördermittel verfügbar
  • Kostenübernahme durch Unfallkasse oder Haftpflichtversicherung möglich (bei Unfallfolge)
Lifttyp Einsatzbereich Treppenform Preise
Plattformlift innen gerade ab 9.000 €
Plattformlift außen gerade ab 9.500 €
Plattformlift innen kurvig ab 12.000 €
Plattformlift außen kurvig ab 15.000 €

Lohnt sich das?

Plattformlift gebraucht kaufen oder mieten

Sie wollen bares Geld sparen? Das ist Ihr gutes Recht. Prinzipiell können Sie mit den Kauf gebrauchter Plattformlifte bis zu 50 % im Vergleich zum Neukauf sparen. Das gilt aber nur für den Fall, dass die Schienen nicht maßgefertigt werden müssen. Bei sehr langen gerade Treppen, Kurventreppen (L-Form, U-Form, Wendeltreppe etc.) sowie der Montage über mehrere Etagen ist dies immer der Fall. Auch beim Miet-Liften fallen in diesem Fall Zusatzkosten an. 

Tipp:

Lassen Sie sich die Kosten immer von einem Fachbetrieb auflisten. Seriöse Händler unterbreiten Ihnen Angebot inkl. Schienen und Montage. Auch dank der gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistungspflicht sind Sie bei Händlern (anders als bei privaten Kleinanzeigen) auf der sicheren Seiten.

Jetzt Angebot anfordern
  • Ihre Vorteile bei unseren lokalen Fachhändlern:
  • Plattformlift(e) senkrecht für außen
  • Plattformlifte für innen
  • Lösungen für gerade und kurvige Treppen
  • Plattformlift für schmale Treppen
  • Alternativen - z. B. Hublift und Homelift
  • Treppenraupen / Treppensteiger als mobile Lösung
  • gratis Angebotsvergleich
  • teilweise Probefahrt möglich
  • Gewährleistung + Garantie
  • Wartung & Reparatur
  • Beratung + Angebot inkl. Schienen und Montage
  • Machbarkeitsprüfung vor Ort (Ein- und Mehrfamilienhaus)
Treppenlifte von LiftaTreppenlifte von SanimedThyssen Krupp ElevateTreppenlifte von GaraventaAccorn TreppenlifteAP Plus TreppenlifteLifton Treppenlifte

Produkte unserer Partnerfirmen

Produktlinien nach Einsatzbereich und Funktionalität

Filtern Sie die Produktlinien bekannter Marken nach Einsatzbereich und Funktionalität. Gerne vermitteln wir Ihnen den passenden regionalen Vertriebspartner in Ihrer Region. Alle unsere Partnerfirmen beraten kostenlos und kümmern sich um Schienen, Einbau und weiterführende Leistungen wie Wartung und Reparatur.

Lifta P5000 Plattformlift
Lifta P5000 Plattformlift
  • max. 300 kg Traglast
  • 0,15 m/s Fahrgeschwindigkeit
  • für gerade und kurvige Treppen
  • für Innen- und Außenbereich
  • Plattformgröße individuell
  • Steigungswinkel bis 60°
TKE Plattformlift SUPRA
TKE Plattformlift SUPRA
  • max. 300 kg Traglast
  • 0,07m/s Geschwindigkeit
  • für den Innenbereich
  • Plattformgröße zwischen 650 x 850 mm und 850 x 1.050 mm
  • Steigungswinkel max. 45°
Lifta P200
Lifta P200
  • max. 225 kg Traglast
  • 0,1 m/s Fahrgeschwindigkeit
  • für den Innenbereich
  • Plattformgröße zwischen 700 x 900 mm und 680 x 840 mm
  • Steigungswinkel max. 44°
Hiro 320K Plattformlift
HIRO 320 K Plattform-Treppenlift
  • max. 250 kg Traglast
  • 0,1 m/s Fahrgeschwindigkeit
  • für den Innenbereich
  • Plattformgröße zwischen 750 x 840 mm und 620 x 750 mm
  • für gerade und kurvige Treppen
HIRO 320 G Plattform-Treppenlift
HIRO 320 G Plattform-Treppenlift
  • max. 300 kg Traglast
  • 0,1 m/s Fahrgeschwindigkeit
  • für Innen- und Außenbereich
  • Plattformgröße zwischen 800 x 1.000 cm und 900 - 1.250 mm
  • Hindernissensoren
TKE Plattformlift RPSP
TKE Plattformlift RPSP
  • max. 325 kg Traglast
  • 0,07 m/s Geschwindigkeit
  • für Innen- und Außenbereich
  • Plattformgröße zwischen 650 x 860 mm und 850 x 1250 mm
  • Steigungswinkel max. 45°
HIRO 350 Plattform-Treppenlift
HIRO 350 Plattform-Treppenlift
  • max. 300 kg Traglast
  • 0,1 m/s Geschwindigkeit
  • für Innen- und Außenbereich
  • Plattformgröße zwischen 800 x 1.000 mm und 900 x 1.250 mm
  • für gerade Treppen

FAQ

Häufige Fragen

Wendeltreppen zeichnen sich häufig dadurch aus, dass sie sehr platzsparend sind - also eng und steil. Dennoch: Ab 100 cm Treppenbreite (an einer Kurventreppe) ist der Einbau eines Plattformlifts (rein technisch) möglich. 

Genau wie andere Treppenlifte (und Homelifte) fahren Plattformlifte maximal 0,54 km/h (also 0,15 m/s) schnell. Damit unterliegen sie der Maschinenrichtlinie, nicht aber der Aufzugsrichtlinie.

Ist der Plattformlift notwendig, um einer Mietpartei den barrierefreien Zugang zum Wohnraum zu ermöglichen, dürfen Eigentümer dem Einbau nicht widersprechen. Die Kosten für den Einbau und den Ausbau am Ende der Mietlaufzeit sind aber von der jeweiligen Mietpartei zu tragen. 

Weil Treppenlift und Aufzüge immer auch den Immobilienwert steigern, sollte man sich um eine gemeinschaftliche Lösung bemühen. 

Wird der Lift prophylaktisch eingebaut, muss die gesamte Eigentümergemeinschaft zustimmen. Auch Mindest- und Restlaufbreite sowie weitere den Brandschutz betreffende Vorgaben sind im Mietshaus einzuhalten.

Im öffentlichen Bereich sind die Plattformen 1.000mm x 800mm groß. Im Privathaushalt kommen auch kleinere Plattformen (beispielsweise 750mm x 680mm oder 840mm x 680mm) zum Einsatz. 

Wichtig für RollstuhlfahrerInnen: Zwar sind Rollstühle selten breiter als 70 cm, mit der notwendigen Armfreiheit werden aber 90 cm Mindestbreite bei sämtlichen Durchgängen empfohlen.  

Treppenlifte von LiftaTreppenlifte von SanimedThyssen Krupp ElevateTreppenlifte von GaraventaAccorn TreppenlifteAP Plus TreppenlifteLifton Treppenlifte

Kostenlosen Rückruf anfordern






    Datenschutz gelesen und akzeptiert.

    Kostenvoranschlag:

    Voraussetzung für Zuschuss / Förderung

    In der Regel ist ein Kostenvoranschlag für einen Treppenlift Voraussetzung, um eine Förderung (beispielsweise durch die Pflegeversicherung) zu erhalten. Die Pflegekasse beteiligt sich bereits ab Pflegegrad 1 mit bis zu 4.000 Euro pro Person an einer barrierefreien Wohnraumanpassung. Pro Haushalt können sogar bis zu 16.000 Euro bezuschusst werden. Auch ohne bestehende Pflegebedürftigkeit stehen Ihnen verschieden Zuschüsse und Förderungen aus Bundes-, Landes- und Stadtebene zur Verfügung.

    Gerne beraten wir Sie kostenlos

    0800 - 589 48 76
    Mo. - Sa.: 09:00 - 19:00 Uhr
    Teaser 1 Treppenlift - Plattformlift
    Teaser 2 Treppenlift - Plattformlift
    Teaser 3 Treppenlift - Plattformlift
    Teaser 4 Treppenlift - Plattformlift
    Teaser 5 Treppenlift - Plattformlift

    Alles Wichtige zu Treppenliften

    Welche Treppenlift-Arten gibt es, mit welchen Kosten muss man kalkulieren, sind gebrauchte Treppenlift günstiger als neue Modelle und ist der Einbau des Lifts überhaupt machbar? Wir klären auf: Unten finden Sie Links zu unseren wichtigsten Infoseiten.

    Treppenlift-Beratung in Ihrer Stadt

    Unsere Partnerfirmen in ganz Deutschland prüfen die Treppenlift-Machbarkeit vor Ort, erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot und unterstützen Sie bei der Beantragung von Zuschüssen und Finanzierungshilfen.

    Lifte für jede Treppenform

    Treppenlifte können an fast jeder Treppe, unabhängig von ihrer Form und ihrem Material, verbaut werden. Dies gilt gleichermaßen für Innen- und Außentreppen in privaten, gemeinschaftlich sowie öffentlich genutzten Immobilien.

    Funktion und Komfort

    Moderne Treppenlift haben nichts mehr mit denen von vor der Jahrtausendwende zu tun. Akkubetrieb, frei wählbare Farben / Dekore, Drehsitze, klappbare Schienen, Sitze und Plattformen: Komfort und Funktion gehören bei renommierten Anbietern zum Standard.

    Bis zu 3 Angebote lokaler Fachfirmen  anfordern

    Checkbox-Yes

    Erfolgreich: Wer möchte das Angebot erhalten?

    Kostenloses Infomaterial anfordern
    Ihr persönlicher Treppenlift-Experte

    Direktkontakt zu uns:
    Tel: 0800 - 589 48 76

    In 3 einfachen Schritt zu Ihrem Treppenlift ...

    01

    Kostenvoranschlag

    Lassen Sie sich in einem ersten Schritt von einer Fachfirma beraten. Den Kostenvoranschlag inkl. Montage reichen Sie dann bei Ihrer Pflegekasse ein.

    02

    Antragstellung

    Stellen Sie den Antrag auf einen Zuschuss für eine Maßnahme zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes (§ 40 Abs. 4 SGB XI) formlos bei Ihrer Versicherung.

    03

    Auftragserteilung

    Sobald die Pflegekasse Ihnen den Zuschuss zusichert, können Sie den Händler anweisen, den Auftrag auszuführen - also den Treppenlift bei Ihnen einzubauen.

    Kontakt
    Persönliche Beratung

    Treppenlift-Berater*in: Heike Bielenstedt für Plattformlift

    Unsere Service-Zeiten:
    Mo bis Fr: 08:00 - 19:00 Uhr
    Samstag: 08:00 - 18:00 Uhr
    Sonntag: nach Absprache

    Heike Bielenstedt
    Fachberaterin
    Kostenlos anrufen:
    0800 - 589 48 76
    Mo. - Sa.: 09:00 - 19:00 Uhr

    Schreiben Sie uns
























      Ich habe den Datenschutz gelesen und akzeptiert.

      • gratis Beratung + kostenloses Angebot
      • vor Ort in der gesamten Bundesrepublik
      • neue Lifte & gewartete Gebrauchtlifte
      • Schienen / Einbau / Montage vom Prof
      • attraktive Finanzierungsoptionen
      Unsere Partnerfirmen
      OHR Vital Hörgeräte - Partner von Treppenlift-Pflegekasse.deSACHSEN Treppenlift - Partner von Treppenlift-Pflegekasse.deTS-Treppenlifte ist Partner von Treppenlift-Pflegekasse.detreppenlift-gebrauchte.de - Partner von Treppenlift-Pflegekasse.deHeld Heimlift - Partner der Treppenlift-Pflegekasse.de
      Unsere Partnerportale
      Partner von Treppenlift Pflegekasse: infostellepflege.deRollstuhl-Ratgeber.de ist Partner von Treppenlift-PflegekassePartner Regional HörgeräteTreppenlifte-Förderung.deBarrierefrei-Ratgeber.de
      Copyright © 2024 Treppenlift-Pflegekasse.de