✅ bis zu 4.000 € p. P von der Pflegekasse
✅ weitere Finanzierungshilfen
✅ unverbindlicher Kostenvoranschlag
Treppenlift Pflegekasse - Ihr Partner für Finanzierungen für Treppenlifte
Kostenvoranschlag für Antrag
Informationen

Treppenlift als Sturzprophylaxe
Stürze vermeiden. Gesundheit erhalten.

weiterlesen

Zuschuss für Wohnraumanpassung

Nebenwirkungen von Medikamenten, nachlassende motorische Fähigkeiten, eingeschränkte Bewegungsfähigkeit und viele weitere Faktoren erhöhen das Sturzrisiko im Alter. Vor allem an Treppen passieren immer wieder Stürze, die nicht selten ernsthafte medizinische Folgen nach sich ziehen. Damit es gar nicht erst soweit kommt, sollte man frühzeitig gegensteuern. Eine Möglichkeit in puncto Sturzprophylaxe ist der Einbau eines Treppenlifts. Entsprechende Modelle gibt es für den Innen- und Außenbereich.

Kostenvoranschlag anfordern

Ein Kostenvoranschlag ist in der Regel Voraussetzung, um einen Treppenlift-Zuschuss (z. B. bis zu 4.000 Euro pro Person von der Pflegekasse) zu erhalten. Fordern Sie gleich ein unverbindliches Homelift-Angebot lokaler Fachhändler in Ihrer Region an.

Treppenlift als Sturzprophylaxe - Heike Bielenstedt - Fachberaterin

Heike Bielenstedt
Fachberaterin Barrierefreiheit

0800 589 48 76
info@treppenlift-pflegekasse.de

Auf einen Blick:

Die Vorteile von Treppenliften als Teil der Sturzprophylaxe auf einen Blick

Senkung des Sturzrisikos
für fast alle Treppen geeignet
auch mit Rollstuhl nutzbar
kein Umzug notwendig
Vermeidung von Langzeitfolgen
Erhalt der Eigenständigkeit

Die Treppe als Hindernis im Alter

Kaum ein Haus kommt ohne Treppen aus. Das gilt für Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser. Ein Aufzug ist in der Regel nur in großen Mietshäusern vorhanden, in kleinen Immobilien werden Treppen daher schnell zur Stolperfalle. Besonders Seniorinnen und Senioren erleiden auf den Treppenstufen oft Stürze.

  • Häufige Ursachen für Stürze im Alter:
  • nachlassende motorische Fähigkeiten
  • unsicherer Gang
  • Muskelschwäche
  • schlechte Augen
  • Nebenwirkungen von Medikamenten

Steile Treppen und Außentreppen als besondere Gefahr

Besonders gefährlich sind enge und steile Treppen sowie Treppen im Außenbereich. Letztere sind durch Regen, Schnee und Eis oft glatt. Treppenlifte können Abhilfe schaffen und das Sturzrisiko auf fast Null senken.

Lift konfigurieren

Angebote inkl. Finanzierungsoption

Der nach Anrechnung aller Zuschüsse und Fördermittel verbleibende Eigenanteil kann nicht nur steuerlich geltend gemacht, sondern oftmals auch in bequemen Raten beglichen werden. Unsere lokalen Treppenlift-Partnerfirmen in ganz Deutschland erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot inkl. Schienen und Montage und beraten Sie hinsichtlich der Finanzierung. Auch für finanzschwache Betroffene gibt es eine Lösung!

  • gratis Beratung + kostenloses Angebot
  • Gewährleistungspflicht
  • TÜV-geprüft
  • Garantie-Optionen + Wartung & Reparatur
In wenigen Schritten zum Angebot

Für wen ist ein Treppenlift geeignet?

Nicht nur im Alter ist das Risiko, an Treppen oder in anderen Bereichen zu stürzen, erhöht. Bei Erkrankungen wie Multipler Sklerose und Parkinson kann ein Treppenlift Sturzfolgen verhindern und zur Eigenständigkeit beitragen.

  • Bei diesen Krankheiten ist die Sturzgefahr erhöht:
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Demenzerkrankungen
  • Herz- Kreislaufprobleme

Auf einen Blick:

Weitere Maßnahmen zur Sturzvermeidung

Der Treppenlift ist eine extrem wirksame und vor allem nachhaltige Möglichkeit, das Sturzrisiko an Treppen zu minieren. Doch es gibt weitere Maßnahmen, die leicht in den Alltag zu integrieren sind.

Körper & Geist

Regelmäßige Übungen, mit denen die Muskulatur sowie motorische Fähigkeiten trainiert werden, helfen, das Sturzrisiko von Seniorinnen und Senioren effektiv zu senken. Das gilt auch für Personen, die bereits ernsthaft erkrankt sind - z. B. an einer Form der Demenz.

Barrierenabbau

Rutschfeste Beläge, griffige Geländer (Handläufe) an Treppen und der Abbau von Barrieren in sämtlichen Bereichen der Wohnung (z. B. Badezimmer) reduzieren das Sturzrisiko drastisch. Die Pflegekasse unterstützt den Abbau von Barrieren finanziell bereits ab Pflegegrad 1.

Kleidung

Schlecht sitzende Oberbekleidung (z. B. zu lange Hosen) sowie zu große oder gar rutschige Schuhe sind eine von vielen Gefahrenquellen, die das Sturzrisiko im Alter erhöhen. Eine bequeme und sichere Kleidung ist deshalb ebenso wichtig wie das Entfernen von herumliegenen Gegenständen.

Tipp: Gesundheitsberatung wahrnehmen & Hausnotruf installieren

Krankenkassen wie die AOK oder die Techniker Krankenkasse beteiligen sich oftmals und unter gewissen Voraussetzungen an prophylaktischen Maßnahmen wie Gesundheitskursen (für Senioren). Hier kann auch die Vermeidung von Stürzen im Alltag eine Rolle spielen.

Im Fall der Fälle hilft außerdem ein Notrufsystem (Hausnotruf), über das sofort Hilfe angefordert werden kann. Die Versicherungen beteiligen sich bereits ab Pflegegrad 1 an diesem anerkannten Pflegehilfsmittel.

Treppenlift zu teuer?
Fördermittel und Zuschüsse möglich!

Zwar sind Treppenlifte auf den ersten Blick keine kostengünstige Maßnahme, um Stürze im Alter zu vermeiden, doch mit der richtigen Förderung ist die Finanzierung oft ohne Probleme möglich - auch bei geringen finanziellen Mitteln. Abgesehen davon erhöhen Treppenlifte den Immobilienwert, indem sie ein langfristig eigenständiges Leben ermöglichen.

  • bis zu 4.000 € Pflegekassenzuschuss pro Person
  • KfW-Zuschuss in Höhe von bis zu 5.000 € pro Haushalt
  • regionale Fördermittel und weitere Finanzierungshilfen

Unser regionalen Partner beraten Sie gerne persönlich rund um das Thema Treppenlift-Finanzierung. Die Angebotserstellung ist ebenso wie die Beratung vollkommen unverbindlich.

Alle Fördermittel im Überblick
Pflegekassenzuschuss der AOKPflegekassenzuschuss der BarmerPflegekassenzuschuss der DAK GesundheitPflegekassenzuschuss der TK - Die TechnikerPflegekassenzuschuss der IKKPflegekassenzuschuss der KnappschaftPflegekassenzuschuss der hkk Handelskrankenkasse

Kostenlosen Rückruf anfordern






    Datenschutz gelesen und akzeptiert.

    Treppenlifte von LiftaTreppenlifte von SanimedThyssen Krupp ElevateTreppenlifte von GaraventaAccorn TreppenlifteAP Plus TreppenlifteLifton Treppenlifte

    Kostenvoranschlag:

    Voraussetzung für Zuschuss / Förderung

    In der Regel ist ein Kostenvoranschlag für einen Treppenlift Voraussetzung, um eine Förderung (beispielsweise durch die Pflegeversicherung) zu erhalten. Die Pflegekasse beteiligt sich bereits ab Pflegegrad 1 mit bis zu 4.000 Euro pro Person an einer barrierefreien Wohnraumanpassung. Pro Haushalt können sogar bis zu 16.000 Euro bezuschusst werden. Auch ohne bestehende Pflegebedürftigkeit stehen Ihnen verschieden Zuschüsse und Förderungen aus Bundes-, Landes- und Stadtebene zur Verfügung.

    Gerne beraten wir Sie kostenlos

    0800 - 589 48 76
    Mo. - Sa.: 09:00 - 19:00 Uhr
    Teaser 1 Treppenlift - Treppenlift als Sturzprophylaxe
    Teaser 2 Treppenlift - Treppenlift als Sturzprophylaxe
    Teaser 3 Treppenlift - Treppenlift als Sturzprophylaxe
    Teaser 4 Treppenlift - Treppenlift als Sturzprophylaxe
    Teaser 5 Treppenlift - Treppenlift als Sturzprophylaxe

    Alles Wichtige zu Treppenliften

    Welche Treppenlift-Arten gibt es, mit welchen Kosten muss man kalkulieren, sind gebrauchte Treppenlift günstiger als neue Modelle und ist der Einbau des Lifts überhaupt machbar? Wir klären auf: Unten finden Sie Links zu unseren wichtigsten Infoseiten.

    Lifte für jede Treppenform

    Treppenlifte können an fast jeder Treppe, unabhängig von ihrer Form und ihrem Material, verbaut werden. Dies gilt gleichermaßen für Innen- und Außentreppen in privaten, gemeinschaftlich sowie öffentlich genutzten Immobilien.

    Funktion und Komfort

    Moderne Treppenlift haben nichts mehr mit denen von vor der Jahrtausendwende zu tun. Akkubetrieb, frei wählbare Farben / Dekore, Drehsitze, klappbare Schienen, Sitze und Plattformen: Komfort und Funktion gehören bei renommierten Anbietern zum Standard.

    Treppenlift-Beratung in Ihrer Stadt

    Unsere Partnerfirmen in ganz Deutschland prüfen die Treppenlift-Machbarkeit vor Ort, erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot und unterstützen Sie bei der Beantragung von Zuschüssen und Finanzierungshilfen.

    Bis zu 3 Angebote lokaler Fachfirmen  anfordern

    Checkbox-Yes

    Erfolgreich: Wer möchte das Angebot erhalten?

    Kostenloses Infomaterial anfordern
    Ihr persönlicher Treppenlift-Experte

    Direktkontakt zu uns:
    Tel: 0800 - 589 48 76

    In 3 einfachen Schritt zu Ihrem Treppenlift ...

    01

    Kostenvoranschlag

    Lassen Sie sich in einem ersten Schritt von einer Fachfirma beraten. Den Kostenvoranschlag inkl. Montage reichen Sie dann bei Ihrer Pflegekasse ein.

    02

    Antragstellung

    Stellen Sie den Antrag auf einen Zuschuss für eine Maßnahme zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes (§ 40 Abs. 4 SGB XI) formlos bei Ihrer Versicherung.

    03

    Auftragserteilung

    Sobald die Pflegekasse Ihnen den Zuschuss zusichert, können Sie den Händler anweisen, den Auftrag auszuführen - also den Treppenlift bei Ihnen einzubauen.

    Kontakt
    Persönliche Beratung

    Treppenlift-Berater*in: Heike Bielenstedt für Treppenlift als Sturzprophylaxe

    Unsere Service-Zeiten:
    Mo bis Fr: 08:00 - 19:00 Uhr
    Samstag: 08:00 - 18:00 Uhr
    Sonntag: nach Absprache

    Heike Bielenstedt
    Fachberaterin
    Kostenlos anrufen:
    0800 - 589 48 76
    Mo. - Sa.: 09:00 - 19:00 Uhr

    Schreiben Sie uns
























      Ich habe den Datenschutz gelesen und akzeptiert.

      • gratis Beratung + kostenloses Angebot
      • vor Ort in der gesamten Bundesrepublik
      • neue Lifte & gewartete Gebrauchtlifte
      • Schienen / Einbau / Montage vom Prof
      • attraktive Finanzierungsoptionen
      Unsere Partnerfirmen
      OHR Vital Hörgeräte - Partner von Treppenlift-Pflegekasse.deSACHSEN Treppenlift - Partner von Treppenlift-Pflegekasse.deTS-Treppenlifte ist Partner von Treppenlift-Pflegekasse.detreppenlift-gebrauchte.de - Partner von Treppenlift-Pflegekasse.deHeld Heimlift - Partner der Treppenlift-Pflegekasse.de
      Unsere Partnerportale
      Partner von Treppenlift Pflegekasse: infostellepflege.deRollstuhl-Ratgeber.de ist Partner von Treppenlift-PflegekassePartner Regional HörgeräteTreppenlifte-Förderung.deBarrierefrei-Ratgeber.de
      Copyright © 2024 Treppenlift-Pflegekasse.de
      homeflaguserheart-pulsepie-chartwheelchairmenu